Françoise Denel staunt…

Françoise Denel überquert Kasachstan, sie kämpft gegen den wind, der sich nie beruhigt und die straße vor allem mit den lastwagen gefährlich macht. Das klima ist hart: in der sonne kochen wir und im schatten ist der wind eisig.
Das hindert Françoise nicht daran, die landschaften zu bestaunen: "Ich gehe durch eine wunderbare Gegend, es ist eine wüste, es ist etwas hügelig, der sand ist fast ocker, ein paar büschel eines grases, das ich nicht kenne, schmückt die landschaft und die kamele sind in Herden, die manchmal auf der straße raving…, "sagte sie in ihrem Logbuch.