Stéphane Bertrand sieht schwierigkeiten

Stéphane Bertrand stieß auf mehrere schwierigkeiten: er punktete zweimal auf der autobahn, er musste von einem chinesischen radfahrer abgeschleppt werden und er war eineinhalb tage in einer tankstelle stecken geblieben.

Gerade jetzt geht er durch einen sturm in der wüste, ein wind des wahnsinns, seitwärts. Mit dem streben der trucks ist es die qual. Die 10 000 km lange strecke ist überquert, aber sie bewegt sich zu langsam nach belieben: 700km in 5 tagen.