Von San Daniele del Friuli (Italien) nach Nötsch im Gailtal (Österreich) mit Tarvisio

Vorbereitung auf die Sun Trip Tour – 14. Juni
Heute beginne ich meine Reise nach Frankreich, während Daniele hier in Italien bleibt. Ich beginne den Tag, indem ich mich irreführe. Wenn ich es merke, sage ich "nicht ernst, in ein paar Kilometern bin ich wieder auf dem richtigen Weg". Aber plötzlich muss ich klettern, klettern, eine schrecklich steile Küste erklimmen, die niemals endet. Der Motor heizt auf! Und an jeder Straßenbiegung waren Inschriften auf die Brüstungen und die Straße selbst gemalt. Ich werde später wissen, dass der Giro 2018 dort gewesen ist: 3 km bis 11%.
Aber ich werde für diesen unerwarteten Umweg belohnt: Auf dem Grat angekommen, habe ich einen herrlichen Blick auf das Tagliamo-Tal und sein türkisfarbenes Wasser.
Weiter nehme ich diesen schönen Radweg von Campiolo nach Tarvisio mit einer alten Eisenbahn. Sehr sanfter Anstieg im Grünen, unterbrochen von erfrischenden Tunneln, Brücken mit beeindruckenden Panoramen, übersät mit verlassenen Bahnhöfen.
Nach Tarvisio sind es noch ein paar Kilometer und Sie müssen darüber nachdenken, einen Campingplatz zu finden. Ich muss klettern und schwitzen, um einen schönen Campingplatz zu finden. Camper interessieren sich für mein Solarbike, Bier und Freundlichkeit warten auf Sie!