Richtung Aosta, bevor sie den Col du Grand Saint-Bernard angreifen

Schöne Abfahrt des Col du Petit Saint-Bernard, filmte ich Daniele und Jean-Louis in den Schnürsenkel, mit voller Geschwindigkeit.
Das Licht ist immer noch so schön. Nach einer unendlichen Anzahl von Kurven, kommen wir an der Unterseite des Tales und verbinden eine Straße mit hohem Verkehr. Reiten wird weniger erfreulich, zumal die Hitze steigt. Um es abzusichern, habe ich zu stoppen, weil die Schrauben des Anhängers wegen der Vibrationen gelockert werden:

ein weiterer Anschlag: eine weitere Schraube lockert und kommt auf einer Disc reiben:

Glücklicherweise die Ankunft auf Aosta macht vergessen, die Wärme und sorgen:

Aosta: Die Hitze ist auf ihrer Höhe, Ich verweile nicht. Schnell, finden Sie den Weg zum Grand St-Bernard! Die Geschwindigkeit der Autos auf dieser Straße Ruinen ein wenig Freude, aber der Tunnel befreit uns endlich von all diesem Verkehr: Wir nähern sich den letzten 10 km mit Glück für einige und kaum für andere, vor allem diejenigen, deren Batterie leer ist. Eine warme Atmosphäre erwartet uns in der Hütte Casa Don Angelo Carioni, wir werden in 3km vom Col schlafen.
Batterie leer und montiert ", um das Pedal" war das Los von Thierry, ist es von allen suntripeurs sitzen gefeiert: