Logbuch von Thierry Rassat

Tag 37: heute Abend halte ich in einem hotelkomplex, wo sie essen können, waschen (für 500 tinde = 1,2 Euro) in der nähe von Kyzylorda. Aber dann ist es ein bisschen eine bettgeschichte: Ich frage sie, ob ich schlafen kann. Es scheint, dass kein zimmer frei ist. So lässt mich der keeper eine weile in seinem Mercedes schlafen, während ich auf einen platzwarte, der freigelassen wird! Dann kommt, um mich um 23:30 Uhr abzuholen und für 2000 tinde, werde ich schlafen, wo wir essen! Endlich fast… Denn um 3:00 Uhr morgens muss ich meinen platz verlassen und auf einer anderen bank schlafen.

Tag 38: Ich gehe durch die stadt Kyzylorda (wechsel der zeitzone), halte ich bei 180 km von der stadt Turkestan. Es ist ein guter weg. Die sonne ist da und ich habe heute 170 Kilometer gemacht, das ist ziemlich gut! Am abend schlafe ich neben einer moschee, was mich dazu bringt, die gebete des imam zu genießen, der von sprecher bis 22:45 gestartet wurde!